Runde für Runde zum Erfolg ?!

Runde 7

TuRa gegen Sasbach 3:1

Es war für unser Team ein Endspiel um Platz 2. Ein Remis hätte schon gereicht, bei einer Niederlage wären wir bis auf Platz 4 abgerutscht. Die Mädchen spielten erneut eine sehr kämpferische Runde und von Beginn an, gab es bei mir keine Zweifel, dass wir VIZE werden.

Glückwunsch an Nathalie, Inken, Luisa und Anna-Blume zu Eurem Erfolg!

Runde 6

TuRa gegen Neumarkt 2,5:1,5

Das war ein schweres Stück Arbeit für unsere Vier. Luisa kam leider von unserer Vorbereitung ein ganzes Stück ab und verlor. Hiernach gelang Nathalie an 1 ein Remis gegen Jana Schneider, wobei sie eine starke Partie spielte. Inken und Anna-Blume konnten sich Vorteile erarbeiten, allerdings war es schwer gegen die nun mit allen verbliebenen Figuren verteidigenden Neumarkterinnen voran zu kommen. Nach ca 5 Stunden war es jedoch dann geschafft die Abwehrriegel wurdeb geknackt.

Runde 5

TuRa gegen Solingen 4:0

Ein klarer und ungefährdeter Sieg für unsere Mädels. Zugleich wurde Platz 2 erobert.

Runde 4

TuRa gegen Wilkau 1,5:2,5

Chance gehabt, Chance verpasst... Allerdings gab es nach den ca 5 Stunden andauernten Match keinen Grund tief traurig zu sein... ein bisschen vielleicht, aber mehr auch nicht. Wilkau ist die Nummer 1 und für uns gilt es nun die 2 abzusichern.

Runde 3

TuRa gegen Leipzig 3,5:0,5

Respekt ja, Angst Nein... so ging es gegen die Leipzigerinnen. Das Team ist sehr ausgeglichen besetzt und so gab es auch ca 2,5 Stunden einen spannenden Verlauf. Allerdings kippten dann alle Partien zu unseren Gunsten und der hohe Sieg war am Ende auch gerechtfertigt.

Runde 2

TuRa gegen Nordhorn- Blancke 2:2

Das Team aus Niedersachsen (2007 und 2008 wurde der Verein U 14w Meister) überraschte unsere Mädchen mit einem großen Kampf. Davon irritiert gelang es zumindest ein 2:2 zu erobern. Nathalie gewann an 1, Inken und Luisa remisierten und Luisa "vergriff" sich 2x und verlor leider.

Runde 1

TuRa gegen Gräfeling 3:1

Vor dem Match war das meine Prognose, während dem Wettkampf hoffte ich auf ein 2:2 und nach dem Spiel war es wie vorher gedacht. Eine Achterbahn ist sicher nicht anders. Nathalie war schnell auf der Siegerstrasse und brachte uns 1:0 in Führung, aber fast zeitglich vergriff sich Luisa in guter Stellung und es stand 1:1. Inken hatte zu der Zeit ein eher ausgeglichenes Endspiel und Anna-Blume musste sich für ca 20 Züge die verbliebene Minute (+ 20x 30 Sek Gutschrift = 7 Minuten) gut einteilen. Zum Glück hat Inken beim Training (Danke Alex) gut aufgepasst und konnte mit Hilfe ihrer Gegnerin gewinnen. Anna-Blume legte auch den Turbo ein und konnte nicht nur die Zeitkontrolle überstehen, nein... sie gewann auch zum 3:1