Ausschreibung für die Deutschen Vereinsmeisterschaften 2011

Altersklassen  U14w

Ausrichter:
Landesschachjugend Sachsen-Anhalt
Michael Zeuner
Gutenbergstr. 13
39106 Magdeburg
Tel.: 01577 3967379
Mail: Zeuner@dvm-schach.de


Turnierleiter:
Maximilian Dietrich


Termin:
26.12. bis 30.12.2011


Zeitplan:
Montag, 26.12.
Anreise ab 16:00 Uhr
Abgabe der Meldung bis 20:00 Uhr


Dienstag, 27.12.
07:30 – 09:00 Uhr Frühstück
09:00 – 14:00 Uhr 1. Runde
13:00 – 14:15 Uhr Mittagessen
15:00 – 20:00 Uhr 2. Runde
18:30 – 20:15 Uhr Abendessen


Mittwoch, 28.12.
07:30 – 09:00 Uhr Frühstück
09:00 – 14:00 Uhr 3. Runde
13:00 – 14:15 Uhr Mittagessen
15:00 – 20:00 Uhr 4. Runde
18:30 – 20:15 Uhr Abendessen


Donnerstag, 29.12.
07:30 – 09:00 Uhr Frühstück
09:00 – 14:00 Uhr 5. Runde
13:00 – 14:15 Uhr Mittagessen
15:00 – 20:00 Uhr 6. Runde
18:30 – 20:15 Uhr Abendessen


Freitag, 30.12.
07:00 – 08:30 Uhr Frühstück
08:30 – 13:30 Uhr 7. Runde
12:30 – 13:45 Uhr Mittagessen
14:30 Siegerehrung, danach Abreise


Modus:
7 Runden Schweizer System
DWZ -Auswertung


Bedenkzeit:
U12: 75 Minuten für 40 Züge plus 15 Minuten bis Ende der Partie, bei zusätzlich 30 Sekunden pro Zug von Beginn an. U14: 90 Minuten für 40 Züge plus eine halbe Stunde bis Ende der Partie, bei zusätzlich 30 Sekunden pro Zug von Beginn an.
Spielberechtigt sind:
Spieler/-innen, die beim DSB gemeldet sind und in der Saison 2010/11, Stichtag: Passlauf Juli 2010, für keinen anderen Verein spielberechtigt waren. 


Aufstellung:
Jede Mannschaft U12 besteht aus vier Spielern/-innen der Jahrgänge 1999 und jünger. Das Mitbringen eines Ersatzspielers ist zulässig!
Jede Mannschaft U14w besteht aus vier Spielerninnen der Jahrgänge 1997 und jünger. Das Mitbringen einer Ersatzspielerin ist zulässig!
Hinweis DVM U14w Gastspielgenehmigung: Jede Mannschaft darf eine Gastspielerin einsetzen, d.h. eine Spielerin, die im Qualifikati-onszyklus Mitglied eines anderen Vereins gewesen ist. Die Gast-spielgenehmigung wird nur erteilt, wenn diese mit dem eingefügten Formular beantragt wird.
Es gilt: Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften darf kein Spieler vor einem Spieler aufgestellt werden, der eine um mehr als 200 Punkte bessere DWZ besitzt. Über Ausnahmen entscheidet der zuständige Referent.


Unterbringung:
KIEZ Arendsee Am Lindenpark 4-7
39619 Arendsee (Altmark)


Kosten:
Tagessatz 27,75 € pro Spieler/Tag (insgesamt: 111,00 € pro Per-son/Mehrbettzimmer). In den Kosten sind Unterbringung, Verpfle-gung und Startgeld enthalten.
Eine Unterbringung außerhalb des KIEZ ist gegen einen Organisati-onsbeitrag von 100 € möglich und mit dem Ausrichter im Vorfeld abzustimmen.
Bis zum 15.11.2011 muss ein Reuegeld in Höhe von 100,00 € auf das Konto der DSJ (Kontonummer: 57 000 382, BLZ: 506 500 23, Stadtsparkasse Hanau, Verwendungszweck: Reuegeld DVM U12 oder U14w 2011 „Verein “) eingezahlt werden.
Der Restbetrag für die gesamte Mannschaft (inkl. Betreuer, Eltern und Trainer) ist bis zum 15.11.2010 auf das Konto des Ausrichters (Landesschachverband Sachsen-Anhalt e.V., Kto-Nr. 363008030, BLZ 80053762, bei der Saalesparkasse Halle, Verwendungszweck: DVM U12 oder U14w 2011 „Verein“)zu überweisen.


Meldung:
Die Meldung erfolgt in zwei Schritten:
1. Bis zum 15.11.2011 melden die teilnehmenden Vereine alle Spieler, die später möglicherweise an der DVM teilnehmen. Die Meldung erfolgt auf dem beiliegenden Formular an den zuständigen Referenten. Die Reihenfolge ist bereits verbind-
lich. Anhand dieser Meldung werden Spielberechtigung und Zulässigkeit der Aufstellung mit Blick auf die 200-Punkte-Regel (s.o.) geprüft.
2. Erst am Anreisetag (26.12.2011) legen die teilnehmenden Mannschaften fest, welche Spieler aufgestellt werden. Diese Spieler müssen vorgemeldet sein; die Reihenfolge darf nicht von der vorgemeldeten abweichen.


Teilnehmer:
Mitte November veröffentlicht die DSJ unter www.deutsche-schachjugend.de/dvm11.html, ob Plätze frei geblieben oder zurück-gegeben sind. Ggf. können Mannschaften nachrücken; Näheres zum Procedere ebendort.


Ausrichtung 2012:
Die DVM finden 2012 (und in den Folgejahren) ebenfalls jeweils vom 26. bis 30/31. Dezember statt. Interessenten für die Ausrichtung 2011 mögen bitte bis 31. Dezember 2011 ihre schriftliche Bewer-bung an den zuständigen Referenten richten. Er erteilt auch nähere Informationen.
Maximilian Dietrich
-AKS-