Unsere 5 Jahre bis zur U 14w "Krone"

Bei der DVM U 14w trat mit dem SK Langen ein sehr junges Team aus Hessen an und ich fühlte mich um einige Jahre zurück versetzt. Auch bei unserem ersten Auftritt wusselten 3 kleine Mädchen umher (Annika 10, Jana und Jasmin je 9). Für die jungen Hessinnen reichte es leider nur zu Platz 19 von 19, allerdings bin ich mir sicher, dass wir dieses Team noch öfter und dann auch erfolgreicher bei einer DVM sehen werden...denn

..jeder der sich im Jugendschach engagiert weiss, dass es nicht in Wochen oder Monaten zu schaffen ist, eine spielstarke Jugend- Basisaufzubauen.
Oh nein es dauert Jahre bis man die ersten kleinen Erfolge sieht.
Im Mädchenschach ist es noch schwieriger kontinuierlicher zu arbeiten, da Mädchen und Schach nicht immer vereinbar sind. Gänge es um Musik, Theater, Reiten  usw wäre es bedeutend einfacher viele Mädchen dafür zu motivieren.

Ein Grund für mich auch Schach den Mädchen auf Umwegen näher zu bringen.
Mit dem Projekt "Wir Mädchen sind einfach genial am Brett" begannen wir bei TuRa und WABFIS Mädchen für Schach zu interessieren, in dem wir die Schachlektionen in Wochenend- Events eingebunden haben.
Beginn war das "Mädchenschach auf dem Bauernhof...2005" mit Heuübernachtung und Lagerfeuer und natürlich Schach als Turnier und Training bei Luba.
Noch heute spielen einige Mädchen die damals dabei waren Schach bei TuRa!
Es folgten Mädchenschach- Tage, wo aus den verschiedenen Einrichtungen die interessiertesten Mädels an einem zentralen Ort Schach spielten, Training bekamen und viel Spaß hatten.
2006 gab es unser erstes WE auf dem Reiterhof mit 32 Mädchen und "Schach im Schloß" für Mädchen und Jungs
Talentierte Mädchen bekamen zu dem zunehmend Extra- Training bei IM Petrusian und IM Bodnar
Es war auch das Jahr, als wir zu ersten mal mit einem U 14w- Team an einer Deutschen Endrunde teilnahmen.
Die Erinnerungen an dieser genial organisierten DVM in Burg Stargart sind noch immer sehr frisch und galten mir mit als Vorbild für unsere Ausrichtung 2009
Platz 8 nach 3 Niederlagen, einem Freilos, zwei Siegen und einem Abschlußremis. ......


Seit dieser Zeit gab es inzwischen 10 weitere WEs mit Schach auf dem Reiterhof an denen ca 300 Mädchen teilgenommen haben. Zusätzlich waren wir auf einem Schloß und 2x in einer Fußballhalle.
Seit 2006 gab es an die 30 Mädchenschach- Tage, woraus sich feste Trainingsgruppen für unsere Mädchen und zusätzlich Extra/Einzeltraining für unsere Mädchenspitze entwickelte.
Natürlich wagten wir uns auch in den folgenden Jahren zur DVM und setzten 2009, mit der VIZE- Meisterschaft und einer sehr schönen Ausrichtung der Deutschen in Neumünster, ein erstes sportliches Achtungszeichen.

2010 war dann unsere Zeit gekommen und als Titelfavorit konnten wir die Deutsche Meisterschaft nach Norderstedt holen!

Im Laufe der Zeit (2006 - 2010) spielten folgende Mädchen innerhalb eines TuRa DVM U 14w Teams mit:

Ann-Sophie Kusch
Cynthia Falke (GS Elmshorner SC)
Annika Polert
Jana Klich
Jasmin Zimmermann
Alina Miranda
Maraike Harfmann
Anna-Lena Schramm
Luise Diederichs (GS Niedersachsen)
Inken Köhler.


Sie ALLE haben ihren Anteil an unserer Entwicklung auf Bundesebene !